September, 23 2019

Gott ist groß!

26.06.08 18:18
Kategorie: Doing the Stuff!, Leadership Files, Apostolic, Central Asia

Von: Steve Hill

Hallo, Freunde!

Eins der Gebote von Jesus in Lukas 10 ist, nach dem Modell zu handeln, Familien zu bekehren. Wir sollen in das Haus eines Menschen gehen, der Frieden bietet, und die Familie innerhalb ihres Lebensraums und Kontextes zu Jüngern machen und ihn bzw. sie lehren, wie er / sie  Pastor für die eigene Familie und die Freunde wird. Wir handeln gegen die klare Anweisung von Jesus, wenn wir sie dazu bewegen möchten, zu uns zu kommen. Jemand sagte: „Die meisten Gemeinden haben ein geographisches Problem. Jesus sagte, wir sollen in die Welt gehen, aber wir möchten, dass die Welt zu uns kommt!“
In der Apostelgeschichte bezeugt Lukas das familienbezogene Bekehrungsmodell im Haus von Cornelius und im Haus des Gefängniswärters in Philippi.

Charakteristisch für alle Gemeindegründungsbewegungen ist das familienbezogene Bekehrungsmodell, stellt David Gerrison fest. Es ist wunderbar zu erleben, wie dieses Verständnis und der Wille, Jesus darin zu gehorchen, durch göttliche Verknüpfungen lebendig wird!  
Letzte Woche kam Elena aus einem Gefängnis in Kirgistan, wo sie eine unserer Gefängnisgemeinden besucht hatte. Da bat ein Paar, bei ihr mitfahren zu dürfen. Sie kamen gerade von einem Besuch bei ihrem Sohn im Gefängnis. Sie nahm sie mit, und sie begann zu erzählen. Die Leute hatten kurdischen Hintergrund und waren geistlich durstig. Sie luden Elena in ihre Wohnung ein, damit sie mehr über Jesus erfahren konnten. Gestern nahm Elena Gulya mit, und sie fuhren in die Wohnung. Sie sprachen und beteten mehrere Stunden lang mit dem Ergebnis, dass fast zwei Dutzend Menschen von dieser Familie, von den Großeltern bis zu den Enkeln, ein neues Leben mit Jesus begannen! Yeah Gott!

Betet, dass das Königreich Gottes aus diesem Haus sich zu anderen in der kurdischen Diaspora in Kirgistan ausbreitet!

Ein anderes Beispiel aus der Apostelgeschichte ist die übernatürliche Begegnung von Philippus mit dem äthiopischen Regierungsangehörigen. Der Mann war bereit und hungrig nach Philippus’ Unterweisung. Philippus taufte ihn und schickte ihn seiner Wege!
Unsere Freunde Brian und Ingrid trafen Elisabeth im Moskauer Flughafen. Elisabeth lebte dort, ihr waren der Pass und der Flugschein gestohlen worden. Sie sprachen mit ihr über Jesus und baten uns, nach ihr zu sehen, wenn wir über Moskau flogen. Das taten wir und brachten ihr zu essen, Bibeln und Bücher.  
Elisabeth lebte seit September 2006 im Flughafen und klagt nicht darüber! Sie sieht das als ihre Möglichkeit an, Gott zu begegnen und etwas über Jesus zu erfahren! Wir haben sie getauft, indem wir sie unter ihr Laken legten und dann zu neuem Leben im auferstandenen Christus heraushoben.

Als wir letztes Mal über Moskau flogen, tauften wir einen jungen Mann, den Elisabeth im Flughafen zu Jesus geführt hat! Er war aus Erithrea und wird wahrscheinlich ins Gefängnis gehen müssen, wenn er in sein Land zurück gebracht wird. Die Sicherheitskräfte mussten ihn förmlich von Elisabeth wegziehen! Er bettelte darum, mehr Zeit mit ihr zu haben, um mehr über Jesus lernen zu können!
Heute sprachen wir mit Elisabeth und erfuhren, dass sie in den letzten drei Tagen viel mit einem Mann aus dem Sudan zusammen war. Er war so hungrig nach mehr von Jesus, dass er sich weigerte, die Essensmarken zu benutzen, die er bekam. Essen zu gehen, hätte zu viel von der kostbaren Zeit seines persönlichen Jesusseminars mit Elisabeth verbraucht! Dies Jesusseminar läuft noch!
Elisabeth jubelte über Gott, dass der sie benutzte, um Missionare für andere Völker vom Moskauer Flughafen auszusenden!  

Jesus, öffne unsere Augen, dass wir „Familie“ rund um uns sehen!

Jesus, öffne unsrer Augen, um „göttliche Begegnungen“ wahrzunehmen!

Vielen, vielen Dank für eure Gebete und Unterstützung, so dass wir Freunden wie Elena, Gulya und Elisabeth dienen können!“

Yeah Gott!

Steve & Marilyn

[Translate to german:] Welcome!

[Translate to german:] First time around or never felt welcomed? Read our welcome word!

Thank you for visiting!

Harvest Now

[Translate to german:] White fields

white harvest field

[Translate to german:] The fields are white. We are living in a move of God that is sweeping the earth. You are a part of it - whether you realize it or not! We welcome you to check out our resources and use this site to your benefit and to the benefit of the Kingdom!